Lebensberatung | yoga | spiritualität

   Herzlich Willkommen auf meiner Seite!

Quantenheilung
Ursprüngliche und ganzheitliche Heilung


Quantenheilung ist eine Heilungsform, die so alt ist wie das Universum selbst. Natürlich finden wir in jüngster Zeit Menschen, die in diesem Rahmen verschiedene Methoden bekannt gemacht haben und so den Eindruck hinterlassen, sie hätten auch die Quantenheilung erfunden. Diese Art der Heilung ist jedoch nicht erfindbar.

Quantenheilung ist dermaßen universell und ganzheitlich anzusehen, dass nicht geleugnet werden kann, dass es sie immer schon gegeben hat - unabhängig davon, ob irgendjemand sie genutzt hat oder eben nicht.

In Anlehnung an die Informationen zu Quantenphysik möchte ich im Folgenden einen Einblick in die Quantenheilung geben, und zwar in einfach verständlichen Worten.


Die Basis
Alles, was existiert, besteht aus Quanten.
Quanten sind Teilchen, die sich bewegen.
Diese Bewegungen erzeugen Energie.
Energie ist Information.
Die Schnelligkeit der Bewegung der Quanten ergibt ihre Frequenz.
Jeder Quant ist somit ein sich bewegendes energetisches Teilchen mit einer bestimmten Information.

>>> Jeder Gedanke, jede Emotion, jede (molekulare) Bewegung unseres Körpers besteht aus Quanten, sind somit Energie und erzeugen eine bestimmte Schwingungsfrequenz mit einer bestimmten Information.


Das Resonanzgesetz
Wenn Quanten/Gedanken/Emotionen/Bewegungen/usw. nun eine gemeinsame oder sehr ähnliche Schwingungsfrequenz haben, so ziehen sie sich gegenseitig an und ergeben ein Schwingungsfeld. Quanten gehen also (mehr oder weniger) in Resonanz miteinander - und das gestaltet unser gesamtes Universum.

Naturgesetze gelten immer im Großen wie im Kleinen, im Allgemeinen wie im Konkreten. Wenden wir das Resonanzgesetz so an, wird klar, dass Gedanken, Emotionen, Taten, usw. - sprich: alles, was wir "aussenden" - unsere persönliche Ausstrahlung ausmacht. Jeder Mensch strahlt eine persönliche, energetische Frequenz aus oder anders formuliert: Unser gesamter "Energiekörper" strahlt eine bestimmte Information aus.

Da jeder Körper im Sinne der Quantenphysik ein offenes, in Resonanz stehendes Quanten-Energie-System ist, verändert sich auch unser menschliches Energiesystem in jedem Augenblick. Andere Schwingungen erreichen uns ständig, wir sind zu keiner Zeit von der Natur und dem gesamten, universellen Energiesystem abgekoppelt.

Es werden ständig neue Informationen aufgenommen, unser System verarbeitet diese und reagiert entsprechend unserer Frequenz darauf. Jeder Mensch als Energiesystem ist in ständiger Wechselwirkung mit allem, was existiert. Das passiert ganz automatisch, es ist das natürliche Dasein des Menschen (sowie des gesamten Universums und jeden Tieres, jeder Pflanze, etc.).


Der gesunde Quanten-Zustand
Quanten sind, wie wir aus der Quantenphysik wissen, entweder feste Teilchen oder fließende Wellen und sie können diesen Zustand verändern. Energie somit entweder frei fließend oder fest und blockiert.

Fließt die Energie in unserem menschlichen Energiesystem und kann sich frei und unblockiert mit dem gesamten universellen System austauschen, so fühlen wir uns auf allen (Energie-) Ebenen gesund, lebendig, voller Freunde und harmonisch - voller Energie eben.

Ist Energie jedoch blockiert, entstehen nach und nach zunächst feinstoffliche Stauungen, welche sich im weiteren Verlauf als physische Erkrankungen zeigen. Feinste Blockaden zeigen sich bereits sehr früh und ohne Verzögerung in unserem feinstofflichen Energiesystem. Wenn wir darauf nicht reagieren und diese Blockaden auflösen, breiten sie sich immer weiter aus bis sie sich sozusagen im physischen System "materialisieren".

Der natürliche Quantenzustand ist frei fließend und somit für den Menschen gesund. Krankheit beginnt nicht erst auf der physischen Ebene sondern kann schon viel früher stabilisiert werden.

Der Mensch ist jedoch immer ein auch ein materielles Wesen. Das bedeutet, unser gesamter Energiekörper besteht aus Schwingungsfrequenzen auf verschiedensten Ebenen - von der feinstofflichen bist zu grobstofflichen. Unser physischer Körper ist grobstofflich. Er ist unentwegt damit beschäftigt, sich zu reinigen und gesund zu erhalten. Er wird unterstützt von den feinstofflichen Ebenen. Wenn die Energie zwischen all diesen Ebenen frei fließen kann, so haben wir ein gesundes System.


Wo die Quantenheilung ansetzt
Es gibt immer Blockaden im menschlichen Energiesystem und sie entstehen in jedem Moment neu. Wichtig ist, diese Blockaden immer wieder aufzulösen, am besten gleich an der Basis – und dabei kann uns die Quantenheilung helfen.

Quantenheilung setzt an der feinstofflichen Basis an. Halten wir uns auf dieser Ebene gesund, so dringt diese Gesundheit zügig und unblockiert bis in unseren grobstofflichen, physischen Körper durch.

Je nachdem, wie blockiert (=ungesund) unser System bereits ist, kann dies mehr oder weniger für den Menschen unangenehme Situation hervorrufen. Es können Beschwerden auftreten, die im Rahmen des Heilungsprozesses notwendig sind.

Unser System ist jedoch von Natur aus niemals aufgetrennt, auch wenn wir Menschen dies oftmals (augenscheinlich) so wahrnehmen. Aus diesem Grund würde unser Gesamtsystem niemals einen Heilungsschritt angehen, wenn es dazu nicht bereit wäre.


Urvertrauen
Notwendig für die Quantenheilung ist ein grundsätzliches, ursprüngliches Vertrauen in die Natur des Seins. Wir müssen darauf vertrauen, dass das universelle Gesamtsystem unserem menschlichen System immer nur das gibt, was wir a) gebrauchen können und b) auch aushalten können.

Das universelle System "denkt" nicht, wie wir Menschen es tun, es steht in Resonanz und reagiert auf das, was ihm begegnet. Das bedeutet, es ist immer im Einklang mit allem und forciert niemals etwas.

Quantenheilung bringt Methoden hervor, die exakt am individuellen System ansetzen und immer in Einklang mit dem momentanen Zustand eines menschlichen Systems agieren. Das ist das Besondere und Wertvolle dieser Methoden. Sie laufen nicht über die gedankliche, wissenschaftliche Auseinandersetzung des Menschen und basieren nicht auf "ausgedachten" Inhalten, sondern arbeiten mit dem was ist oder anders formuliert, mit dem "was sich gerade zeigt".


Bitte zu beachten:
Ich möchte damit keine anderen Heilungsmethoden herabsetzen oder wissenschaftliche, medizinische Erkenntnisse, Fortschritte und Möglichkeiten degradieren. Es ist mir ein Anliegen, auf die Vorzüge und Besonderheiten der Quantenheilung aufmerksam machen und zu ermöglichen, dass jeder/jede der/die es wünscht, diese Heilmethode für sich und andere erlernen kann.